Mitglieder der weißen Rose
Logo der Weiße Rose Stiftung e.V. mit Link zur Startseite
Weiße Rose Stiftung e.V.
english français italiano polski český
Aktuelles und Veranstaltungen
Widerstandsgruppe Weiße Rose
Weiße Rose Stiftung e.V.
DenkStätte Weiße Rose
Führungen und Seminare
Pädagogisches Material
Projekte
Ausstellungsverleih
Presse
Literatur
Links
Newsletter / RSS
Freunde und Förderer
Kontakt
Impressum

Netzwerk Weiße Rose


"Jeder Einzelne trägt die ganze Verantwortung. Für uns aber ist es die Pflicht, dem Zweifel zu begegnen und irgendwann eine eindeutige Richtung einzuschlagen."

Willi Graf, 1942

Aktuelles und Veranstaltungen

Gedenkjahr 75 Jahre Weiße Rose

Die Weiße Rose Stiftung e. V. erinnert mit zahlreichen Veranstaltungen an die Widerstandsgruppe Weiße Rose. Zu weiteren Veranstaltungen siehe Menü "Presse" und auch http://www.75jahreweisserose.de/.

Jugendbegegnung des Deutschen Bundestages - Widerstand aus Gewissensgründen
28. Januar 2018, 10 - 17 Uhr (interne, geschlossene Veranstaltung)
Ort: Hörsäle der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), Geschwister-Scholl-Platz 1,
80539 München und DenkStätte Weiße Rose am Lichthof der LMU
In Vorträgen, Führungen und Workshops werden die vom Bundestag eingeladenen jungen Menschen zwischen 17 und 24 Jahren ihr Wissen vertiefen können. Die rund 80 Teilnehmenden sind anschließend zur Holocaust-Gedenkstunde im Bundestag eingeladen.
Die Ludwig-Maximilians-Universität unterstützt die Veranstaltung mit der Bereitstellung der Räumlichkeiten.
Eine interne, nicht öffentliche Veranstaltung des Deutschen Bundestags und der Weiße Rose Stiftung e.V.

75 Jahre Weiße Rose – Orgelkonzert mit Lesung
22. Februar 2018, 18.00 Uhr, Eintritt frei
Organist: Jürgen Geiger
Inszenierung und Lesung: Thomas Ritter und Studierende der LMU
Ort: Lichthof der Ludwig-Maximilians-Universität, Geschwister-Scholl Platz 1, 80539 München
Veranstalter: Weiße Rose Stiftung e. V. und das Liegenschaftsdezernat der LMU mit UniKult e. V. Weiter ...

Neue Dauerausstellung in der DenkStätte Weiße Rose

Sie können die neue Dauerausstellung "Die Weiße Rose. Widerstand gegen die NS-Diktatur" Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und Samstag von 11.30 bis 16.30 Uhr besichtigen.

Auch Besuchergruppen ohne Führung bitten wir dringend vorab um Anmeldung: info@weisse-rose-stiftung.de
Nur so kann vermieden werden, dass angemeldete Gruppen bei ihrer Führung durch die Ausstellung nicht gestört werden.

Faltblatt zur neuen Dauerausstellung (PDF)
Impressum

DenkStätte Weiße Rose DenkStätte Weiße Rose

Weitere Informationen und Statements finden Sie unter der Rubrik "Presse".


Weiter ...

Audio Guide auf Deutsch, Englisch, Italienisch

Audioguides zur Weißen Rose als MP3:

Download Audio Guide

Ehemalige Weiße Rose Ausstellung nun im Universitätsarchiv

Die ehemalige Ausstellung in der DenkStätte Weiße Rose am Lichthof der Ludwig-Maximilian-Universität ist selbst zum historischen Objekt geworden. Das Universitätsarchiv der LMU München übernahm die 54 Ausstellungstafeln, gestaltet von dem Designer der Klassischen Moderne Otl Aicher und u.a. mit Texten von Zeitzeugen der Weißen Rose, in ihren Bestand. Das Archiv trägt damit der historischen Bedeutung Rechnung, die sich mit der Ausstellung inzwischen verbindet. Sie informierte ab 1997 20 Jahre lang über die Widerstandsgruppe Weiße Rose.

Die Weiße Rose in Tschechien

Die Weiße Rose Stiftung e. V. zeigt ihre tschechischsprachige Wanderausstellung "Die Weiße Rose. Der Widerstand von Studenten gegen Hitler" erstmals in mehreren tschechischen Städten

Der Auftakt der Präsentation fand im Rahmen einer Vernissage am 23. März 2017 in der Repräsentanz des Freistaates Bayern in der Tschechischen Republik in Prag statt. Neben den Ausstellungstafeln veranschaulicht ein Kurzfilm, wie aufwendig die Herstellung von Flugblättern in dieser Zeit war. Außerdem sind Filmszenen aus "Sophie Scholl - Die letzten Tage" zu sehen sowie als besondere Ausstellungsstücke Reproduktionen der Originalflugblätter.

Die Ausstellung in Tschechien wird von Antikomplex betreut, unserer tschechischen Partnerorganisation. Ab August zeigt Antikomplex zusammen mit örtlichen Partnern die Ausstellung in Schulen und verschiedenen Museen. Weiter ...

Weiße Rose Gedächtnisvorlesung 2017

Am 31. Januar 2017 hielt Prof. Dr. Michael Verhoeven die diesjährige Weiße Rose Gedächtnisvorlesung.

Der Regisseur und Drehbuchautor befasste sich intensiv mit der Widerstandsgruppe, der er mit seinem Spielfilm "Die Weiße Rose" 1982 ein filmisches Denkmal setzte. Bis heute wird der Film weltweit gezeigt. Prof. Verhoeven ist Mitglied im Beirat der Weiße Rose Stiftung e. V.

Zum Nachhören: https://www.uni-muenchen.de/aktuelles/weisse_rose/index.html

Sophie Scholl - eine Ikone des Widerstands

Der Vortrag "Sophie Scholl – eine Ikone des Widerstands", den die Vorsitzende der Weiße Rose Stiftung e.V. Dr. Hildegard Kronawitter am 19. Mai 2014 in Berlin hielt, ist in "Einsichten und Perspektiven" (hrsg. von der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit) abgedruckt.

Ausgabe Einsichten und Perspektiven als PDF und als interaktives E-Paper.